• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Der Allgäuer Skiverband dankt seinen Partnern

Stocklängen Skilanglauf

Stocklängen Skilanglauf

Bei Internationalen und nationalen Rennen wurde über die Wettkampfordnung die maximale Stocklänge bei Rennen in der klassischen Technik begrenzt. Ab sofort gilt hier eine maximale Länge von 0,83*(Körpergröße mit Langlaufschuh). Die maximale Länge bezieht sich von der Stockspitze bis zum Schlaufenausgang. In der Tabelle ist dies exemplarisch dargestellt.

Bitte prüft frühzeitig Euer Material und bedenkt die neue Regelung auch beim Kauf von neuen Stöcken. Von Seiten des ASV wird die Regelung auch auf die regionalen Rennserien umgesetzt.

Der SPORTLER ist für sein Material verantwortlich, nicht der Trainer, Stock oder Schuhersteller…. 

 

Stocklänge BSV red

 Folgende Punkte sind beim TD Seminar der FIS in Seefeld besprochen worden:

-    Messung des Sportlers mit Schuhen ohne Mütze
-    Ein Stock darf bei einem Stockbruch getauscht werden und darf auch länger sein.
-    Sollten beide Stöcke brechen müssen sie der Richtlinie entsprechen und es müssen beide Stöcke die gebrochen sind bei Anfrage vorgezeigt werden können.
-    Sollten die Stöcke am Start zu lang sein darf nicht gestartet werden, einmal gemessen ist der WK beendet, der Stock darf dann nicht mehr getauscht werden.

Es wird soweit bekannt bis in den DSC umgesetzt und verschiedene Regionen planen dieses auch schon Regional, bitte deshalb alle Sportler eure KT Stöcke selbstständig nochmal zu MESSEN!

newsletter

Allgäuer Skiverband e.V.
Roßbichlstr. 6
87561 Oberstdorf

info@asv-ski.de
+49 (0)8322-700550 
Fax: +49 (0)8322-700567
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok