• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Der Allgäuer Skiverband dankt seinen Partnern

Allgäuer beim Deutschlandpokal gut dabei

Allgäuer beim Deutschlandpokal gut dabei

Die bewährten Herbst- Leistungstests der Deutschen Skilangläufer wurden traditionell durch den SC Motor Zella- Mehlis vom 21. - 23. September im Rahmen des zweiten DSV Deutschlandpokals in der Oberhofer Skiarena ausgerichtet. Die Veranstaltung begann am Freitagnachmittag bei durchwachsenem Wetter mit der Deutschen Meisterschaften im Sprint (Freie Technik) für Damen und Herren, die seit 2016 zum Sommerprogramm der Langläufer gehören. Sebastian Eisenlauer vom SC Sonthofen als Fünfter bei den Männern und Laura Gimmler vom SC Oberstdorf als Sechste erzielten dabei die besten Allgäuer Ergebnisse.

Am Samstag folgten dann die Wettkämpfe im Crosslauf. Bei kaltem aber trockenem Wetter konnten die Athleten des ASV einige Top Ten Platzierungen erreichen. Bei der weiblichen Jugend U 16 kamen Pia Schratt aus Buchenberg und Carla Rasch aus Oberstaufen auf die Plätze neune und zehn. Die Oberstdorferin Germana Tannheimer erreichte in der U 18 Platz fünf, Lena Keck aus Buchenberg in der U 20 Platz zehn. Bei den Damen konnten sich gleich drei Allgäuerin unter den Top ten platzieren. Sophie Krehl wurde Vierte, Celine Mayer Achte und Laura Gimmler Zehnte. (alle drei vom SC Oberstdorf). Gut schnitten auch die männlichen Nachwuchsläufer ab. Robin Fischer vom TSV Buchenberg lief in der U 16 über 5 Kilometer als Dritter aufs Podest, gefolgt von Simon Jung vom SC Immenstadt, der Vierter wurde. Und bei den U 20 überzeugte Jakob Milz vom SV Oberreute als Fünfter.

Am Sonntag stand dann das Skirollerrennen in der freien Technik auf dem Programm. Die Athleten mussten bei kaltem Wetter und Regen auf die anspruchsvolle Strecke. Aus Allgäuer Sicht herausragend war der Seig in der Klasse W 16 für Lou Huth vom SC Oberstdorf. Pia Schratt kam in dieser Klasse auf Platz vier. Ebenfalls top waren die männlichen Jugendlichen in der U 16 mit Simon Jung als Zweiten und Robin Fischer als Dritten. Ebenfalls auf dem Podest landete als Dritter Jakob Milz in der U 20. Marius Bauer (Oberstdorf) wurde hier Siebter. Bei den Frauen zeigten Laura Gimmler als Siebte und Celine Mayer als Zehnte auch gute Leistungen.

Mit den Ergebnissen dieses ersten Deutschlandpokals können die Langläufer gezielt in den Endspurt der Saisonvorbereitung gehen, bevor Mitte Dezember die ersten Rennen im Deutschlandpokal auf Schnee ausgetragen werden.

 

zu den Ergebnissen

 

Martin Sambale, 25.09.2018

newsletter

Allgäuer Skiverband e.V.
Roßbichlstr. 6
87561 Oberstdorf

info@asv-ski.de
+49 (0)8322-700550 
Fax: +49 (0)8322-700567
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok