• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Der Allgäuer Skiverband dankt seinen Partnern

Kraftakt des SC Scheidegg sichert Allgäuer Meisterschaft beim GEIGER Langlauf Cup

Kraftakt des SC Scheidegg sichert Allgäuer Meisterschaft beim GEIGER Langlauf Cup

Fünf Vereine teilen sich acht Titel

Ski nordisch SC Immenstadt ist erfolgreichster Klub bei Allgäuer Langlaufmeisterschaft in Scheidegg. Insgesamt gehen 220 Athleten bei der dritten Station des GEIGER Langlauf Cup auf die Strecke. Ein Westallgäuer ist der Schnellste

Scheidegg Das Tauwetter in den Vortagen hatte dem SC Scheidegg ordentlich zugesetzt. „Es war richtig zäh. Wir haben viel schaffen müssen, das Wasser ist teilweise gestanden“, sagt Sportwart Josef Fäßler. Doch mit vereinten Kräften hat der Westallgäuer Verein schließlich eine Strecke hingezaubert, die einer Allgäuer Meisterschaft im Skilanglauf würdig war. Angesichts des vollen Terminkalenders waren alle Beteiligten froh, dass die Titelkämpfe stattfinden konnten – und die 220 Sportler aus 25 Vereinen konnten es verschmerzen, dass sie die Strecke diesmal nicht vorab mit Skiern abfahren durften.

Bei den Titelkämpfen, die zusammen mit dem GEIGER Langlauf Cup ausgerichtet wurden, wurden diesmal acht Titel vergeben (U 14 und älter), wobei teils mehrere Altersklassen zusammengefasst werden mussten. Mit drei Titeln war der SC Immenstadt der erfolgreichste Verein: Simon Jung (U 14/U 15), Simon Sambale (U 16) und Franziska Müller (Frauen 20/21/31/41) gewannen in ihren Altersklassen. Letztere war auch die Tagesschnellste über fünf Kilometer (14:24 Minuten).

Die Bestzeit über zehn Kilometer gelang Jakob Milz vom SV Oberreute, der in 26:08 Minuten auch den Meistertitel der Männer U 18/U 20 holte. Die Strecke im Ortsteil Oberschwenden, gelegen auf etwa 1000 Metern Höhe, erwies sich als anspruchsvoll. „Da kannst du dich fast nicht erholen“, sagt Fäßler.

In dem gut besetzten Rennen gelangen dem SC Oberstdorf zwei Allgäuer Meistertitel durch BSV-Kaderläuferin Germana Thannheimer (weibliche Jugend U 16/U18) und Fanny Thannheimer (U 14/U 15). Die weiteren Titel an diesem Tag gingen an Michael Kuisle vom SC Sonthofen (Männer 21/31) sowie Michael Mellert vom SV Maierhöfen-Grünenbach (Männer 41/51).

Auf verkürzten Strecken liefen zudem die Mädchen und Buben der jüngeren Altersklassen im Rahmen des GEIGER Langlauf Cup, um Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln, wobei die Altersklassen U 8 und U 9 wie üblich ohne Zeitnahme starteten.

„Mit freundlicher Genehmigung der Allgäuer Zeitung“, Benjamin Schwärzler

 

Hier gehts zur Bildergalarie

 

newsletter

Allgäuer Skiverband e.V.
Roßbichlstr. 6
87561 Oberstdorf

info@asv-ski.de
+49 (0)8322-700550 
Fax: +49 (0)8322-700567
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok