• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Der Allgäuer Skiverband dankt seinen Partnern

Was bringt der Winter 2017/2018 für die Langläufer?

Was bringt der Winter 2017/2018 für die Langläufer?

Hoffentlich viel Schnee und spannende Wettkämpfe. Die Renntermine im Allgäuer Skiverband wurden fixierte und bei den Wertungen gab es eine kleine Veränderung.

Nachdem in den letzten Jahren die Teilnehmerzahlen beim ASV Aquaria-Cup stetig rückgängig waren stand der Fortbestand bei der Sommersitzung der Sportwarte der Vereine zur Diskussion. Mehrheitlich einigte man sich darauf die Schülerklassen U14-15 in die ASV Salomon Minitournee zu übernehmen. Somit starten die Altersklassen U8-U15 in der kommenden Saison im „Allgäuer-Salomon-Schülercup“. Für die älteren Jahrgänge werden die Veranstalter im Rahmenprogramm Wettkämpfe anbieten. Hierbei wird den Ausrichtern ein Spielraum im Bereich der Wertungen, Altersklasseneinteilung, und der Streckenlängen gewährt.

Die Renninhalte beim Allgäuer-Salomon-Schülercup ändern sich nicht gegenüber der letztjährigen Saison. Die Klassen U8-9 werden weiterhin ohne Zeitnahme starten und gewertet. Bei Rennen in der Klassischen Technik sind lediglich Ski mit technischer Steighilfe erlaubt. Wachsski (Steigzone) sind tabu.
Die Strecken sind in der Serie mit Inhalten die die Koordination abfordern zu versehen und in der klassischen Strecke werden Zonen mit eindeutigen Technikelementen ausgewiesen.
Erstmals wird es ein Sprintrennen geben. Nach einem Prolog werden die Heats nach den Prologzeiten gesetzt. Die schnellsten Läufer starten dann um die ersten Plätze. Die Einteilung erfolgt in Abhängigkeit der Starterfelder und wird vor dem Rennen bekannt gegeben. Jeder Athlet hat somit automatisch zwei Starts.

FT=Skating, KT=klassische Technik, E=Einzelstart, M=Massenstart, R=Rahmenprogramm U16 und älter, SC=Allgäu-Salomon-Schülercup U8-15

31.12.2017         Oberstaufen       SC+R      FT           Sprint
07.01.2018         Scheidegg           SC+R      FT         E             zudem Allgäuer Meisterschaft
14.01.2018         Rettenberg         SC+R      KT          M           U8-9 als Einzelstart
03.02.2018         Buchenberg        SC          FT           E
03.03.2018         Schwangau         SC+R      KT          E
10.03.2018         Oberstdorf          SC          FT           E-Cross


Für Gesamtwertung gilt beim Allgäu-Salomon-Schülercup, 4 Rennen aus 6 möglichen Rennen.

Ein weiteres Highlight für unsere Sportler wird die Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft im Februar 2018 in Oberstdorf sein. Nachdem Hirschau die Meisterschaft an den DSV zurück gegeben hatte wurde ein neuer Ausrichter gesucht. Nach vielen Vorgesprächen ist der Allgäuer Skiverband in die Bresche gesprungen und hat die Rennen vom 23.02-25.02.2017 übernommen. Die Organisation ist bereits angelaufen und die Verantwortlichen gehen davon aus, dass wieder alle Allgäuer Vereine mitarbeiten und ein tolles Skifest für unseren Nachwuchs auf die Beine stellen. Im Rahmen der DM wird auch ein Deutschlandpokal mit ausgerichtet. Weitere Details und Infos folgen.

newsletter

Allgäuer Skiverband e.V.
Roßbichlstr. 6
87561 Oberstdorf

info@asv-ski.de
+49 (0)8322-700550 
Fax: +49 (0)8322-700567