• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Der Allgäuer Skiverband dankt seinen Partnern

Leonie Flötgen SC Starnberg gewinnt Damen FIS Skirennen am Oberjoch

Leonie Flötgen SC Starnberg gewinnt Damen FIS Skirennen am Oberjoch

Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen fanden am Wochenende zwei Damen FIS Skirennen am Alpinen Trainingszentrum Oberjoch statt.

46 Athletinnen aus 10 Nationen hatten zu den beiden Riesentorläufen gemeldet. Auf der frisch vereisten Piste des ATA (Alpines Trainingszentrum Allgäu) wurde den Athletinnen neben ihrem skifahrerischen Können auch eine Portion Mut abverlangt. Im ersten Rennen mussten zahlreiche Rennläuferinnen den schwierigen Verhältnissen Tribut zahlen und ein Ausscheiden verkraften. Im zweiten Rennen hatte die Sonne die eisige Piste etwas entschärft, die Rennläuferinnen kamen mit den Verhältnissen deutlich besser zurecht.

Veronique Hronek aus Deutschland hatte an diesem Renntag Pech, beim ersten Rennen lag die Rennläuferin vom SV Unterwössen in Führung, konnte ihren zweiten Durchgang leider nicht ins Ziel bringen. Im zweiten Rennen, wieder in Führung liegend, musste die 25jährige Deutsche Rennläuferin leider auf einen Start im zweiten Durchgang verzichten.

Karoline Pichler Italien gewann das erste Rennen vor Andrea Filser Deutschland (SV Wildsteig) und Elisa Mörzinger Österreich. Das zweite Rennen entschied Leonie Flötgen Deutschland (SC Starnberg) für sich, gefolgt von Elisa Mörzinger AUT und Andrea Filser GER (SV Wildsteig).

Beste Juniorin wurde im zweiten Rennen Elina Lipp GER vom SC Oberstdorf

Bild Paul Foto

newsletter

Allgäuer Skiverband e.V.
Roßbichlstr. 6
87561 Oberstdorf

info@asv-ski.de
+49 (0)8322-700550 
Fax: +49 (0)8322-700567
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok