• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Der Allgäuer Skiverband dankt seinen Partnern

32. Möbel Löffler Minitournee Skisprung und Nordische Kombination in Bad Faulenbach

32. Möbel Löffler Minitournee Skisprung und Nordische Kombination in Bad Faulenbach

Nicht nur die Königsschlösser waren am letzten Juliwochenende Grund für einen Besuch in Bad Faulenbach / Füssen. Für rund 50 Nachwuchsspringer im Alter von sechs bis elf Jahren begann der Auftakt der Tournee-Serie im Faulenbachtal. Bei Sonnenschein und sommerliche Temperaturen richtete der SK Nesselwang den Wettkampf im Skisprung kombiniert mit einem Crosslauf auf den Bad Faulenbacher Schanzenanlagen aus. Das schöne Wetter und Treiben auf den Schanzen lockte so einige Besucher an die wunderschön im Park gelegene Sprunganlage.

Die Kleinsten Mini-Adler im Alter von gerade mal sechs Jahren begannen und Magnus Albrecht vom WSV Isny legte mit 11.0 m einen hervorragenden Sprung vor. Damit landete er vor Benjamin Weigelt vom SC Partenkirchen auf Platz 1. Diesen Platz konnte er beim anschließenden Crosslauf ebenfalls halten.

Raphael Übelhör vom WSV Isny strengte sich trotz alleiniger Position in seiner Altersklasse sehr an und zeigte einen überzeugenden Sprung mit 13.0 m.

In den nächsten Klassen war die Konkurrenz schon größer. Die zwei Buchenberger Lucas Eichbauer und Marcus Willimek belegten die Plätze 1 und 2 vor dem drittplatzierten Josef Wegmann (SC Oberstdorf).

In der Klasse S10 zeigte Lea Vesper vom WSV Isny den restlichen elf Jungs was Mädchen beim Skispringen drauf haben und belegte als einziges Mädchen knapp vor ihrem Vereinskameraden Niklas Kulmus Platz 1. Der dritte Platz ging an Tobias Wersig vom TSV Buchenberg. Im anschließenden spannenden Lauf wurden dann ein paar Plätze getauscht. Der im Sprung auf dem vierten Platz gelandete Jonathan Munte vom SC Oberstdorf sprintete auf Platz 1. Niklas Kulmus lieferte sich mit Tobias Wersig ein hartes Rennen und verteidigte knapp seinen zweiten Platz.

Im großen Teilnehmerfeld von 10 Startern in der Klasse S11 belegten ebenfalls zwei Mädchen die ersten beiden Plätze. Sina Kiechle und Sofia Eggensberger vom SC Oberstdorf verwiesen Cornelius Geulen vom SC Partenkirchen mit Sprüngen von 21 und 20 m auf den dritten Platz.

Ab Klasse S12 wurden Mädchen und Jungen getrennt gewertet. Nino Balcon vom SC Oberstdorf landete mit zwei sagenhaften Weiten von je 21.5 m auf Platz 1 und wurde mit diesen Sprüngen auch als Tagesbester geehrt. Knapp dahinter sein Vereinskamerad Jakob Eggensberger. Jakob startete dafür beim Lauf durch und holte sich den ersten Platz auf dem Podest. Alexandre Moreau vom SC Partenkirchen belegte beim Sprung Platz 2. Marius Schuster, der im Sprungwettbewerb auf dem 6. Platz landete zeigte einen schnellen Lauf und kämpfte sich auf Platz 2 vor.

Joanna Eberle vom SC Pfronten durfte sich mit 20.5 m den ersten Platz in der Mädchenklasse sichern. Gefolgt von Magdalena Burger vom SC Partenkirchen und Anna Piekenbrock vom TSV Buchenberg. Diese Platzierungen hielten sie auch beim Crosslauf.

In der letzten Altersklasse S13 sprangen sich Otto Maus und Hannes Hofmann vom WSV Isny auf Platz 1 und 3 und nahmen Jakob Marcher vom TSV Buchenberg in ihre Mitte. Hannes zeigte im Lauf seine große Stärke und konnte sich den zweiten Platz in der NK-Wertung sichern.

Ein gelungener Wettkampf unter besten Bedingungen in einer großartigen Kulisse. Der nächste Tourneewettkampf findet am 16. September in Buchenberg statt.

Text: Tanja Kulmus

newsletter

Allgäuer Skiverband e.V.
Roßbichlstr. 6
87561 Oberstdorf

info@asv-ski.de
+49 (0)8322-700550 
Fax: +49 (0)8322-700567