• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Der Allgäuer Skiverband dankt seinen Partnern

DSC U16-Kondi-Wettkampf der RG Burig Mindelheim perfekt organisiert

DSC U16-Kondi-Wettkampf der RG Burig Mindelheim perfekt organisiert

Gute Skifahrer werden im Sommer gemacht-so lautet eine alte Trainerweisheit. Um die Qualität des Sommertrainings zu testen, lädt der Deutsche Skiverband die besten Deutschen-Nachwuchs-Skifahrer zum Kondi-Test im Rahmen des Deutschen Schüler Cups. Die weiteste Anreise hatten 2 Athleten aus dem Landesskiverband Sachsen, zahlenmäßig das stärkste Team waren die 12 Buben und 5 Mädchen aus dem Allgäuer Skiverband. Insgesamt traten 45 Buben und 31 Mädchen der Jahrgänge 2002 und 2003 gegeneinander an. Andreas Kindsmüller leitender Schülertrainer im DSV hatte zusammen mit seinen Kadertrainern in den Übungsparkkurs - Schnelligkeit, Kraftausdauer, Rumpfstabilität, Balance und Crosslauf -  anspruchsvolle Aufgaben vorbereitet, die den jungen Skirennläufern konditionelle und koordinative Höchstleistungen abverlangten. Den Abschluss bildete ein 4000 m Geländelauf rund um die Mindelburg. Die Renngemeinschaft Burig als Veranstalter zeichnete sich wiederholt als perfekter Organisator aus. Dank der räumlichen Unterstützung des Maristenkollegs-Mindelheim sorgte das große Team des Vereins für einen perfekten Ablauf der 2tägigen Veranstaltung. Die Allgäuer Athleten konnten hervorragende Ergebnisse erzielen. Allen voran Felix Lindenmayer (TSV Heimenkirch), der mit beträchtlichem Punktevorsprung den ersten Platz bei den Buben belegte. Kiara Klug (SC Kempten) belegte bei den Mädchen Rang zwei, sie musste sich, vor dem abschließenden Geländelauf in Führung liegend, nur knapp Sophia Zitzmann vom SC Gaissach geschlagen geben. Bemerkenswert ist, dass die beiden Erstplatzierten bei den Mädchen aus dem jüngeren Jahrgang 2003 kommen und die um ein Jahr älteren Konkurrentinnen deutlich distanzieren konnten. Die Allgäuer Rennfahrer zeigten insgesamt eine sehr gute mannschaftliche Leistung. Bei den Mädchen erreichte Elina Lipp vom SC Oberstdorf den dritten Platz, Britta Pfister vom SC Krumbach den siebten Platz. Gabriel Hoffmann von der Renngemeinschaft Burig erzielte bei den Buben den fünften Rang, nachdem er den Geländelauf mit großem Vorsprung gewonnen hatte. Kilian Himmelsbach vom SC Sonthofen wurde sechster und David Hauser vom SC Pfronten Siebter. David Hauser war außerdem der beste Starter des jüngeren Jahrgangs 2003. Für die Nachwuchs-Rennläufer beginnt nun das Gletscher-Training in den Alpen, bevor der Deutsche Schülercup dann mit weiteren Wettbewerben auf Schnee fortgesetzt wird.

 

Weiter Platzierungen der ASV-Starter:

Lena Riess (SC Pfronten) Pl.15, Judith Hilbrand (SV Casino Kleinwalsertal) Pl.21; Paul Riggenmann (SV Hindelang) Pl.12, Max Geissler-Hauber (SC Thalkirchdorf) Pl.16, Moritz Zündt (SC Füssen) Pl.17, Simon Hackl (TSV Wiggensbach) Pl.19, Hannes Amman Pl.30, Florian Burig Pl.34 (bd. RG-Burig Mindelheim)

 

Siegerbild: von links nach rechts
Andreas Kindsmüller DSV, Kiara Klug (SC Kempten), Marinus Sennhofer (SC Kreuth), Sophia Zitzmann (SC Gaissach), Felix Lindenmayer (TSV Heimenkirch), Jamie Orrell (SC Starnberg), Elina Lipp (SC Oberstdorf), Frank Burig (RG-Burig)

 

 

newsletter

Allgäuer Skiverband e.V.
Roßbichlstr. 6
87561 Oberstdorf

info@asv-ski.de
+49 (0)8322-700550 
Fax: +49 (0)8322-700567