• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Der Allgäuer Skiverband dankt seinen Partnern

Sparkasse Allgaeu     Ziener Positiv 3er 120     Hauber    Reischmann logo Sport quadratisch 120     Meckatzer-Standardlogo Klein 130    Seitz Logo    AÜW 4c neu  Allgäuer Alpenwasser  Allgäuer Zeitung

ASV´ler zeigen bei DSV-Schülerpunkterennen am Hochhädrich gute Leistungen

(von Hanskarl Bechteler/Fotos: Adi Ballerstedt)

Am vergangenen Samstag wurde auf der Rennstrecke „Hennenmoss“ im Skigebiet „Alpenarena-Hochhädrich“ im  Bregenzerwald, das  vom  „Regionalteam-Westallgäu“ organisierte DSV-Schülerpunkterennen der Kategorie 3 des Deutschen-Skiverbandes (DSV) ausgetragen. Mit dabei waren Spitzen Nachwuchsläufer/innen aus dem Allgäuer Skiverband (ASV) und weiteren nationalen Skigauen. Darunter auch Deutschlands Punktbeste Schülerin Judith Schneider (SV Hindelang), welche die DSV-Punkterangliste mit der Idealpunktzahl von 0,00 Punkten anführt. Die weiteste Anreise hatten Aktive vom „Landes-Skiverband Sachsen“ und  dem „Skiverband Bayerwald“.

Sehr zur Freude des mit angereisten ASV-Alpinsportwarts Andreas Keller und der U16-Kadertrainerin Svenja Hujara zeigten die jungen Nachwuchssportler gute Leistungen. Hier erkämpfte sich Viktoria Lummer (SV Maierhöfen-Grünenbach), Kim Marschel (SV Hindelang) und Julia Heel (TV Kempten) in der Wettkampfklasse U14-weiblich die Plätze eins (1), zwei (2) und drei (3).  In der gleichen Klasse sicherten sich die Buben mit Fabian Endras/1.Platz (SK Nesselwang), Ferdinand Ballerstedt/2.Platz  (SV Maierhöfen-Grünenbach) und Benjamin Beck/3.Platz (SV Casino-Kleinwalsertal) ebenfalls das berühmte Stockerl. Lediglich in der Wettkampfklasse U16 weiblich/männlich gingen die beiden  ersten Plätze an andere Verbände. Danach folgten bei den Mädchen mit Platz 2 Franziska Kasapis (SC Oberstdorf) und Platz 3 Anna-Maria Mangold (SSV Wertach). In der Bubenklasse ging Rang 2 an Pius Rapp (SC Oberstdorf) und Rang 3 an Dominik Zettler (SV Hindelang). Leider gab es auch Ausfälle von den Allgäuer Topläufern zu beklagen. Den Anfang machte Judith Schneider (SV Hindlelang) bereits im ersten Durchgang mit einem Fahrfehler; auch Max Hauber-Geissler (SC Thalkirchdorf) als Führender aus dem ersten Durchgang strauchelte und schied im Finallauf im oberen Drittel leider aus.

Mit gemischten Gefühlen fuhren am Wettkampftag die Organisatoren an den „Hochhädrich“, denn die Prognose verhieß wegen des starken Schneefall tags zuvor und in der Nacht nichts Gutes. Mit viel Engagement haben aber die vielen fleißigen Helfer/innen des „Regionalteam West-Allgäu“ dafür gesorgt, dass der Neuschnee aus Rennstrecke vor Starbeginn ausgerutscht und ausgeschaufelt wurde, um für die jungen Akteure faire Bedingungen zu schaffen. Sehr zur Freude des Ausrichters sorgte dann während der Besichtigung des Slalomkurses ein Schönwetterfenster, sodass das Rennen bei herrlichem Sonnenschein und leichter Pulverschneeauflage reibungslos durchgeführt werden konnte. Als Kurssetzer fungierte Stützpunkttrainer Herbert Hörburger, der für alle einen anspruchsvollen aber fairen Slalomkurs setzen konnte . Insgesamt gingen siebzig (70) Nachwuchsläufer/innen aus 38 Vereinen pünktlich um 10.00 Uhr an den Start. Bereits um 14.00 Uhr konnte im Zielraum dann die Siegerehrung und die Verleihung der Preise erfolgen. Durch die Siegerehrung führten 1.Vorsitzender und OK-Chef Thomas Steur (Regionalteam West-Allgäu) und Andreas Keller (Sportwart Alpin des Allgäuer Skiverband).

Hier die Podestplatzierungen aller Teilnehmer/innen (s.Fotos): U14 weiblich – 1.Viktoria Lummer (SV Maierhöfen-Grünenbach/ASV); 2.Kim Marschel (SV Hindelang/ASV); 3.Julia Heel (TV Kempten/ASV) * U14 männlich – 1.Fabian Endras (SK Nesselwang/ASV); 2.Ferdinand Ballerstedt (SV Maierhöfen-Grünenbach/ASV); 3.Benjamin Beck (SV Casino-Kleinwalsertal/ASV) * U16 weiblich – 1.Ella Kalela/U16 (SC Schongau/BSV-WF); 2. Franziska Kasapis (SC Oberstdorf/ASV); 3. Anna-Maria Mangold (SSV Wertach/ASV) * U16 männlich – 1.Nico Floritz (SC Peiting/BSV-WF); 2.Pius Rapp (SC Oberstdorf/ASV); 3.Dominik Zettler (SV Hindelang/ASV).

Die kompletten Ergebnislisten können auf der Internetplattform „ www.regionalteam-westallgaeu.de und www.raceengine.de „ abgerufen werden!

newsletter

Allgäuer Skiverband e.V.
Roßbichlstr. 6
87561 Oberstdorf

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 (0)8322-700550 
Fax: +49 (0)8322-700567